Die originellsten Partnerringe auf Instragram

Der Unterschied zwischen Eheringen und Partnerringen ist vielen noch nicht ganz geläufig. Schließlich sind Eheleute ja ebenfalls Partner. Doch während Eheringe in einer Zeremonie überreicht bzw. angesteckt werden, sei es nun zur kirchlichen Trauung oder im Standesamt, unterliegen Partnerringe kaum solchen Konventionen und können sich daher durchaus ein kreatives Äußeres leisten.

Wer trägt Partnerringe?

Immer mehr geraten die herkömmlichen Traditionen rund ums Heiraten in Vergessenheit bzw. gelten als altbacken. Heutzutage ist die standesamtliche Trauung und Beurkundung Pflicht, dafür rückt der Gang zum Altar mehr und mehr in den Hintergrund. Der Nachname kann von beiden Partnern jeweils angenommen werden oder jeder behält seinen, mitunter stellt die Frau einen Heiratsantrag dem Mann, im Zweifelsfall darf man sich wieder scheiden lassen usw.

Partnerringe sind daher für all jene geeignet, die dem Thema Hochzeit ganz oder zumindest vorläufig abgeschworen haben. Wer in einer langjährigen Beziehung lebt, möchte aber womöglich dennoch ein Symbol tragen, dass die Liebe zum Partner veranschaulicht. Inspiriert von der kindlichen Unbeschwertheit, als man sich noch Freundschaftsarmbänder schenkte, sind Partnerringe angesagter denn je. Einerseits vermitteln sie nicht das gleiche „Verpflichtungsgefühl“ wie ein Ehering, andererseits werden sie durchaus ernst genommen und sehr gerne als Alternative zum Ehering getragen.

Partnerringe mit originellem Design

Pünktlich zum Tag der deutschen Einheit hat der Schmuckhersteller Heidemann diese Partnerringe im Angebot: Eine kleine Hommage an die Einigkeit. Denn nur gemeinsam ergeben die beiden Ring ein Herz als Motiv – also wenn das nicht romantisch ist.

 

Besonders weiterführende Motive sind sehr beliebt als Design für Partnerringe. So wie hier: Legt man die beiden Ringe aufeinander ergeben sie ein Ornament. Der Damenring ist zusätzlich mit einem Schmuckstein ausgestattet.

 

Farbige Edelsteine gibt es auch häufig im Bereich Fantasy. Diese Partnerringe sind oftmals sehr filigran und mit geflochtenen Motiven gestaltet. Massiver wirken eher Elemente aus der Richtung Rock/Metal. Dann springt auch schon mal der Funke zum Ring mit Flammen-Design über.

Titelfoto: © Fotolia/ gpointstudio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.